Rezension: Der Pavian – Anna Karolina Larsson – Berlin Verlag

Der Pavian – Anna Karolina Larsson (Autorin), Max Stadler (Übersetzer), 560 Seiten, Berlin Verlag Taschenbuch (1. April 2016), 9,99 €, ISBN-13: 978-3833310171

„Der Pavian“ ist eine Detektivgeschichte über die Machtspiele zwischen der Polizei und Verbrechern. Es ist zwar eine fiktive Geschichte, aber man merkt in jeder Zeile die Authentizität der Autorin, die mehrere Jahre bei der Polizei in ´Stockholm und Malmö gearbeitet hat.

Die Handlung dreht sich um drei Hauptfiguren: Adnan, gerade aus dem Gefängnis entlassen, wo er wegen schwere Drogendelikte einsaß, der Polizist Magnus, der immer ganz nah an der Grenze der Legalität arbeitet und die neu ausgebildete Polizistin Amanda, die sich auch aus einem sehr persönlichen Grund für den Polizeidienst entschieden hat. Über die Handlung möchte ich nichts verraten. Sie erstreckt sich von der Gewalt gegen Frauen bis zu organisierter Kriminalität. Und es geht in erster Linie um Beziehungen und um Vertrauen, um Betrug und Ausbeutung anderer. Aber eines ist sicher, Sie werden von den drei Hauptfiguren nicht unberührt bleiben.

Das Buch befasst sich – unter anderem – , mit den Grenzen zwischen Recht und Unrecht und mit den Spielen der Macht. Das solche Typen in der Wirklichkeit existieren, wird auch bei ihnen ein schales, flaues Gefühl hinterlassen.

Und was hat nun der Titelgeber „Der Pavian“ damit zu tun? Das wird sie auf jeden Fall überraschen. Soviel sei verraten: es handelt sich um einen echten Affen.

Ein überaus spannendes Buch mit Charaktere zum Nachdenken. In sehr echter, aktueller und moderner Sprache geschrieben. Ich bezeichne ihren Stil als lakonisch unterhaltsam. Sehr gut lesbar. Vor allem beeindruckt mich die Fähigkeit der Autorin, jede Erzählperspektive, aus denen die drei Protagonisten berichten, einen eigenen, klar erkennbaren Stil zu verleihen.

Manche Charaktere brauchen noch mehr Tiefgang und Kontur. Aber mir scheint, das ist ganz bewusst geschehen, denn Fortsetzungen sind schon in Arbeit.

Lesen Sie „Der Pavian“. Es ist so viel mehr als eine klassische Detektivgeschichte. Für mich eine der interessantesten Debütromane, die ich in den drei letzten Jahren gelesen habe.

Hier geht es direkt zum Buch auf der Seite des Berlin Verlages

http://www.berlinverlag.de/buecher/der-pavian-isbn-978-3-8333-1017-1

Fragen Sie in Ihrer örtlichen Buchhandlung nach diesem Buch. Wenn Sie in meiner Gegend „Landkreis Merzig-Wadern“ leben, dann wenden Sie sich an die Rote Zora: http://www.rotezora.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s