Rezension: Die Stimmen der Toten – Stuart MacBride – Goldmann Verlag

Nichts für Leser mit zarten Empfindungen

Die Stimmen der Toten – Stuart MacBride (Autor), Andreas Jäger (Übersetzer), 640 Seiten, Goldmann Verlag (14. September 2015), 9,99 €, ISBN-13: 978-3442482894

Ash Henderson hält sich nicht unbedingt an Regeln und ist schonungslos in seiner Auseinandersetzung mit dem Abschaum. Er, der in Ungnade gefallene Polizei Inspektor bekommt eine neue Chance, den Inside Man, der eine Reihe von grausamen Tötungen begangen hat, endlich zur Strecke zu bringen. Dazu gute polizeiliche Ermittlungen, ein Held der zusammen mit der forensischen Psychologin Dr. Alice McDonald seine eigenen Wege bei der Untersuchung geht und gegen seine Chefs rebelliert, einige ausgezeichnete Charaktere, komplizierte Beziehungen im Team, ein paar Brocken Humor und einem Hauch von extremer Gewalt.

Daraus mischt Stuart MacBride diesen hervorragenden Thriller der „schwarzen“ Schule. Dabei durchquert er die dunkelsten Winkel der menschlichen Psyche.

Neben Ash Henderson, der unbeherrscht ist, der keine Skrupel kennt, auch Beweise zu manipulieren und der auch vor Gewalt und Selbstjustiz nicht zurückschreckt treffen wir ziemlich schräge Typen, alle Arten von Kriminellen, Mördern, Pädophile, die den fiktiven schottischen Ort Oldcastle wie den Vorhof der Hölle erscheinen lassen.

Der Autor hat eine äußerst raffinierte Geschichte entwickelt, die immer wieder ganz erstaunliche Wendungen erfährt und am Ende eine sehr überraschende Lösung präsentiert. Hammerharte Action und düstere Spannung von Anfang bis Ende. MacBride wärmt keine bekannten Klischees auf, sondern liefert einen völlig neuen Grad des Horrors.

Sein Stil ist körnig und heftig clever, witzig, traurig und manchmal seelenzerreissend.

Lesen Sie dieses geniale Buch unbedingt. Ich kann Ihnen versprechen: Sie werden fassungslos, schockiert, erstaunt, entsetzt sein und die Schilderungen manchmal als unerträglich empfinden. Alles wird Sie einnehmen, alles wird sich in Ihr Gedächtnis brennen. Sie werden die 640 Seiten dieses vielschichtigen Falles in einem Rutsch verschlingen. Und am Ende wollen Sie mehr von Ash Henderson lesen.

Hier geht es direkt zum Buch auf der Seite des Goldmann Verlages

http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Die-Stimmen-der-Toten/Stuart-MacBride/Goldmann-TB/e455751.rhd

Fragen Sie in Ihrer örtlichen Buchhandlung nach diesem Buch. Wenn Sie in meiner Gegend „Landkreis Merzig-Wadern“ leben, dann wenden Sie sich an die Rote Zora: http://www.rotezora.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s