Rezension: Totenspieler – Paul Finch – Piper Verlag

Gänsehaut pur – ein Mystery-Thriller

Totenspieler: Thriller – Paul Finch (Autor), Bärbel Arnold (Übersetzerin), Velten Arnold (Übersetzer), 480 Seiten, Piper Taschenbuch (1. August 2016), 9,99 €, ISBN-13: 978-3492309165

Totenspieler ist das fünfte Buch in der Reihe mit dem Detective Mark Heckenburg genannt Heck und seiner Vorgesetzten Gemma Piper. Aber keine Sorge. Sie lässt sich auch als Einzelgeschichte gut lesen und verstehen.

Diese Geschichte beginnt mit Dazzer und Deggsy, zwei Jugendliche, die ein Auto stehlen. Kein Problem. Aber ihre Fahrt, die wird zu einem Höllentrip, zu einem Albtraum. Aber das ist nur der Anfang. Eine Reihe seltsamer und scheinbar unverbundener Todesfälle fordern von Heck sorgfältige und komplexe Untersuchungen. Unterstützt wird er dabei von der örtlichen Kollegin Gail. Mehr werde ich über den Inhalt nicht verraten.

Wie üblich hat Finch eine rasante Geschichte konstruiert, mit äußerst verzwickten Methoden, mit denen die Opfer zu Tode kommen. Das Buch ist noch düsterer, und es hat noch seltsamere Täter, als die Vorgängerbände.

Im Mittelpunkt steht Mark Heckenburg, das physische und emotionale Zentrum, das schlagende Herz der Geschichte, ein sympathischer Kerl, intelligent, sehr intuitiv mit dem Instinkt eines Bluthundes.

Finchs Schreibstil ist sehr visuell und unmittelbar, überzeugend und authentisch. Sein Einfallsreichtum ist einfach fantastisch.

Wer auf detaillierte Schilderungen von Mordopfern steht, wilde Verfolgungsjagden mag und auch unkonventionelle Lösungen liebt, liegt hier richtig.

Dieses Buch hat einfach alles: Krimi, Thriller, Mysterien, Polizeiarbeit, Spannung, Drehungen und Wendungen mit einer guten Portion grausiger Morde und gefährlichen Szenen.

Vollgepackt mit Atmosphäre ist dieser grandiose, beängstigende Krimi eine gruselig, beunruhigende und spannungsgeladenen Lektüre. Dieser Krimi wird Ihnen den Atem rauben.

Hier geht es direkt zum Buch auf der Seite des Piper Verlages

https://www.piper.de/buecher/totenspieler-isbn-978-3-492-30916-5

Fragen Sie in Ihrer örtlichen Buchhandlung nach diesem Buch. Wenn Sie in meiner Gegend „Landkreis Merzig-Wadern“ leben, dann wenden Sie sich an die Rote Zora: http://www.rotezora.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s