Rezension: Freddie Mercury: Die Biografie – Lesley-Ann Jones – Piper Verlag

Break free

Freddie Mercury: Die Biografie – Lesley-Ann Jones (Autor), Stefan Rohmig (Übersetzer) 448 Seiten, Piper (1. August 2016), 24 €, ISBN-13: 978-3492057608

Freddie Mercury, das Genie, die Legende, die Ikone der Rockmusik starb vor 25 Jahren an Aids. Jetzt legt Lesley-Ann Jones die ultimative Biographie über einen der berühmtesten und geheimnisvollen Rockstars der Welt vor.

Die Autorin tourte mit Queen und hatte einzigartigen Zugang zu ihnen und ihrem Kreis. So erfahren wir vielleicht nicht soviel über die Musik, aber sehr viel über den Musiker.

Von seiner Geburt als Farrokh Bulsara in Sansibar an, über seine Kämpfe der Jugendjahre, seine erfolgreichen, stürmischen Jahren des Rock ’n‘ Roll bis zu seinem Tod durch AIDS, nichts lässt dieses Buch in seiner brutalen Ehrlichkeit aus. Die Autorin bezieht die verschiedenen Liebhaber, die kamen und gingen, die zerbrochenen Freundschaften und die Masse der Widersprüche, die Freddie Mercury ausmachen, mit ein und spickt das ganze mit Anekdoten von Bandkollegen und Bettgenossen gleichermaßen.

Fantastisch das Kapitel über das LIVE AID Konzert 1985, einfach das größte Musikspektakel aller Zeiten. Hier hatten Queen einen zwanzigminütigen perfekten Auftritt. Danach waren sie wieder in aller Munde. Diese zwanzig Minuten gelten auch heute noch nicht nur als Höhepunkt des Konzerts, sondern oft sogar als bester Live-Auftritt aller Zeiten. „Sie hauten einfach einen Hit nach dem anderen heraus. […] Gott, wer hat diesen Sound so hingekriegt?“ (Seite 29)

Aus Interviews mit über hundert Personen, wobei viele Befragte jeweils eine ganz andere Person zu schildern scheinen, entsteht ein intimes Porträt des Sängers. Kapitel für Kapitel, fundiert bis ins Detail recherchiert, zeigt sie den langsamen, aber stetigen Aufstieg zu Ruhm und den Abstieg in die gefährlichen Exzesse.

Es ist nicht einfach, diesen facettenreichen Künstler, diese komplexe Persönlichkeit, aber auch die sehr private Person Freddie Mercury in Worte zu fassen. Dafür mag es viele Wege geben. Für mich hat Lesley-Ann Jones den richtigen Ansatz gewählt, nämlich die ganze Geschichte zu erzählen und sich nicht nur auf die sensationellen Elemente zu konzentrieren.

Was der Leser bekommt, ist ein Porträt des echten Freddie Merkury. Letztendlich bleibt es aber jedem selber überlassen aus diesem Buch den wahren Freddie Mercury heraus zu filtern. Und wenn er aufmerksam liest, dann findet er „den Freddy, […] der sich hinter der Superstar-Fassade verbirgt, ein Mensch mit all seinen Fehlern, der sich einem Traum verschrieben hat. Zum Missfallen einiger, doch zur Freude von Millionen.“ (Seite 425)

Für alle mit Interesse an einer ausgewogenen und doch nuancierten Darstellung des Lebens einer der größten Rock-Sänger aller Zeiten, ist das zweifellos die eine, ultimative Biographie.

Hier geht es direkt zum Buch auf der Seite des Piper Verlages

https://www.piper.de/buecher/freddie-mercury-isbn-978-3-492-05760-8

Fragen Sie in Ihrer örtlichen Buchhandlung nach diesem Buch. Wenn Sie in meiner Gegend „Landkreis Merzig-Wadern“ leben, dann wenden Sie sich an die Rote Zora: http://www.rotezora.de

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s