Schlagwort-Archive: Selbstenfaltung

Essay: Raus aus dem Labyrinth

Raus aus dem Labyrinth ….

… oder gibt es den Weg zum Glück

Kommen Sie heraus aus Ihrem Labyrinth, aus den verschlungenen Pfaden, von Prägungen, Vorurteilen, standardisierten Verhalten, Ängsten und Konflikten.

Sie können natürlich auch drinbleiben, stumpfsinnig immer die gleichen Pfade ablaufen, sich hilflos im Kreise bewegen oder mit dem Kopf gegen die Wand rennen. Sie können sich auch Ihren Weg nach außen suchen. Nehmen Sie auf diesem Weg den Menschen mit, den sie lieben. Leicht gesagt. Aber wie?

Keine noch so gute Ausbildung, kein noch so hoher Intelligenzquotient hilft Ihnen dabei. Solange Sie nicht in der Lage sind, die ausgetretenen Pfade zu verlassen, wird Ihr Leben öde, eintönig und langweilig verlaufen.

Manche Menschen fühlen sich dem Leben eher ausgeliefert, sind passive und machen für ihr persönliches Glück oder Unglück überwiegend die äußeren Umstände verantwortlich, die sie jedoch als gegeben und unveränderlich hinnehmen. Sie reagieren auf Situationen und Ereignisse, ohne selbst aktiv darauf einzuwirken und sie zeigen einen chronischen Mangel an Bereitschaft, etwas gegen ihre Lage zu unternehmen.

Andere Menschen sind in hohem Maße bereit, ihre Probleme und Lebenslagen aktiv und selbst gestaltend anzugreifen, um sich selbst ihre Grundlage für psychische Gesundheit und für ihr Glück zu bauen. Dabei besitzen sie eine gewisse Abendteuerlust und eine Bereitschaft, sich ins Unbekannte vorzuwagen und Risiken einzugehen – eine Haltung, die fast automatisch ihre Phantasie entriegelt.

Deshalb:

Sich selbst entfalten: Persönlichkeit ist nie fertig. Sie entwickeln, verändern sich ständig. Ob Sie es wahrhaben oder nicht. Jeder neue Tag, jede Begegnung bringen Ihnen neue Erfahrungen, andere Einsichten, zusätzliches Wissen. Ob diese Entwicklung dann in die von Ihnen gewollte Richtung führt, liegt nur noch an Ihnen. Folgende Voraussetzungen brauchen Sie:

  • Eine klare Standortbestimmung (Wo stehe ich?)
  • Eine eindeutige Zieldefinition (Wo will ich hin?)
  • Eine Analyse der Differenzen (Was muss ich dazu tun?)

Um die Ecke denken: Niemand wird als Durchschnittstyp geboren. Jeder hat das Potential, etwas Besonderes zu sein. Und jeder hat die Kraft dazu. Er muss sie nur wecken. Nur wer überraschend neu und anders denken kann, hat gute Chancen, dass sein Leben erfüllter und abwechslungsreicher wird.

 

 

Advertisements